Vortragsreihe Psychoanalyse unterwegs 2017
Eine Veranstaltungsreihe des Alexander-Mitscherlich-Instituts und des Instituts für Psychoanalyse und Psychotherapie Kassel

Lesung mit Diskussion „Warum Krieg?“
Milena Fischer und Henning Hartmann, zwei Künstler aus Hannover,
werden aus dem Briefwechsel zwischen Einstein und Freud und
psychoanalytischen Texten lesen sowie Gedichte zum Thema Krieg vortragen
Freitag, 26.01.2018, 19.30 Uhr
Ort: Sara Nussbaum Haus, Zentrum für Jüdisches Leben,
Ludwig-Mond-Straße 127

 

Gegenwärtig bleiben in Zeiten des Umbruchs:
Psychosoziale und psychotherapeutische Erfahrungen mit Geflüchteten
Dr. Gertraud Schlesinger-Kipp
Donnerstag, 08.02.2018, 19.30 Uhr
Ort: offener kanal kassel, Rainer-Dierichs-Platz 1, Kulturbahnhof

 

„Die christliche Rede von Erbsünde und kollektiver Schuld –
Zumutung oder anthropologische Weisheit?“

Prof. Dr. Tom Kleffmann, Koreferenten: Rüdiger Haar und Martin Strothmann
Montag, 21.03.2018, 19.30 Uhr
Ort: Evangelisches Forum, Lutherplatz

 

„Satan Hypochondrie. Der Fall Eduard Mörike“
Dr. Asta Bachmann
Freitag, 26.04.2018, 19.30 Uhr
Ort: Antiquariat Jenior, Marienstraße 5

 

„documenta Echos“ 4 x 10
4 Perspektiven, 4 Standpunkte, 4 Erinnerungen zur d 14,
die wir mit interessierten Freunden der Kunst und der
Psychoanalyse weiter diskutieren möchten
Donnerstag, 17.05.2018, 19.30 Uhr
Ort: Kulturhaus Dock 4, Studiobühne, Untere Karlsstraße 4

 

 

 

Aktuelles

NEUER AUSBILDUNGSGANG!
Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Kinder und Jugendliche …mehr

Der Kasseler Arbeitskreis für Psychoanalytische Pädagogik (KAPP)
trifft sich monatlich und richtet sich an interessierte PädagogInnen, LehrerInnen, ErzieherInnen und TherapeutInnen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Möglicheit zur Teilnahme an einer Balintgruppe besteht. Nähere Informationen zu Terminen und Inhalten sowie die Kontaktadresse finden Sie unter www.kapp-kassel.de

Institutsambulanz
2013_iamb
Zum Institut gehört eine Ambulanz, die psychoanalytisch begründete Diagnose und Indikationsstellungen anbietet. Kinder, Jugendliche und ihre Eltern haben die Möglichkeit, eine Beratung für Verhaltensauffälligkeiten und seelische Symptome und eine Weiterleitung zu geeigneten Psychotherapeuten zu erhalten.Die Ambulanz dient zu Ausbildungszwecken, da hier Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutinnen und -Psychotherapeuten in Ausbildung unter Supervision von erfahrenen Dozenten Anamnesen erheben und psychoanalytische/psychotherapeutische Behandlungen durchführen